Profil

Die neue datenpol ist aus zwei führenden ERP-Unternehmens Österreichs entstanden. datenpol wurde 2011 in Linz gegründet und hat im Industriezentrum des Landes eine Vielzahl von kleinen und großen ERP-Projekten erfolgreich umgesetzt. Camadeus hat eine etwas andere Entstehungsgeschichte, sie hat sich aus einem Eigenbedarf entwickelt. Camadeus hat seine Wurzeln in der Filmindustrie. Der schnelle Wachstum des Lens Control System Spezialisten cmotion aus Wien mit einer erfolgreichen Niederlassung in Los Angeles ist bald an ihre organisatorischen Grenzen gestoßen, ein KMU mit die strukturellen Anforderungen eines Konzerns. Die Entwicklung des ERP-Systems für das eigene Unternehmen war die Geburtsstunde der Camadeus Consulting. 2016 hat die Camadeus Consulting die Linzer datenpol gekauft. Gemeinsam treten sie nun unter der Marke datenpol auf.

Keiner kennt die Bedürfnisse eines KMUs wie ein anderes KMU. Die Herausforderung an kleine und mittelständische Betriebe sind heute größer denn je. Nur perfekt organisiert haben sie Chancen auf dem lokalen und globalen Markt. Es gibt kein „one fits all“ für KMUs, gefragt sind maßgeschneiderte und individuelle Lösungen. Mit der Open Source Software Odoo ist die Basis für die perfekte ERP-Lösung geschaffen.

datenpol sind die Datenprofis und entwickeln maßgeschneiderte ERP-Lösungen für ihre Kunden und will KMUs im deutschsprachigen Raum unterstützen, ihr Unternehmen perfekt zu organisieren. Datenpol hat ein ambitioniertes Ziel: führender Odoo-Anbieter im gesamten deutschsprachigen Raum zu werden.

Unser Team

„Wir lieben IT“ – das verbindet die 13 Kolleginnen und Kollegen der datenpol miteinander. Die Datenprofis beraten und supporten – vor allem KMUs in Österreich. Dabei kommen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus ganz verschiedenen Ecken zur IT und bieten umfangreiches Know-how.

Wer sie sind und was sie können? Das gibt’s hier zum Nachlesen:

Stefan Wailand

operativer Geschäftsführer

Stefan Wailand kommt ursprünglich gar nicht aus der IT. Er hat erst im Laufe seiner Karriere IT lieben gelernt – zum Analysieren, Bewerten und Steuern von Unternehmen. Stefan Wailand ist seit 2012, also von Anbeginn dabei. KMUs als Berater zu unterstützen, ihnen Fachwissen zur Verfügung zu stellen und die Unternehmen zu professionalisieren, bezeichnet er als seinen Traumberuf. Was ihn am Berater-Geschäfts am Besten gefällt? Die Abwechslung. „Man bekommt Einblicke in die unterschiedlichsten Unternehmen, Technologien, Strukturen und Management Ausrichtungen . An datenpol liebt er am meisten den freundschaftlichen Umgang miteinander. Privat ist Stefan Wailand beim Sporteln in der Natur anzutreffen – mit und ohne seinen Hunden, beim Ironman-Training, Mountainbiken oder Schifahren.

T: +43 (0)1 908 9057 12
M: stefan.wailand@datenpol.at

Christian Tschida

Gründer & Geschäftsführer

Als Gründer der datenpol ist Christian Tschida vom Anfang an mit dabei, oder sollen wir sagen, er ist der Anfang? Seinen Einstieg in die IT-Welt fand er bereits im Jahr 1999 nach dem Abschluss seines Studiums. „Ich hatte die Chance das Warenwirtschaftssystems in der Firma meines Studentenjobs neu zu gestalten – damals noch auf Basis von MS Access“, beschreibt er seinen Einstieg. Was ihn an datenpol bis heute am meisten fasziniert? Der direkte Weg zur Lösung! Seine Leidenschaft ist nicht nur die Technik. Er liebt Motorrad fahren genauso wie Triathlon und Badminton.

T: +43 (0)1 908 9057
M: christian.tschida@datenpol.at

Robert Baumgartner

Key Accounting, odoo Consultant

Robert Baumgartners Herz schlägt für IT. Und das schon seit frühen Jahren. Warum er bei datenpol ist, weil es „das beste Odoo-Unternehmen der Welt ist“, erklärt er überzeugt. Für Robert Baumgartner sind die glücklichen Kunden der Antrieb und die Bestätigung. „Wenn’s beim Kunden zu diesem Wau-das-ist-super-Moment kommt, dann weiß ich wofür ich arbeite." Bei all dieser Leidenschaft könnte man meinen, dass er gar keine Hobbys braucht, aber er liebt auch Reisen, die Natur und Sport.

T: +43 (0)732 997 035
M: robert.baumgartner@datenpol.at

Magdalena Robl

odoo Consultant

Magdalena Robl ist eine richtige Quereinsteigern. Eigentlich hat sie sich 2014 doch auf eine Marketing-Stelle bei datenpol, damals Camadeus, beworben. Beim Vorstellungsgespräch hat sie zum ersten Mal das Wort ERP gehört. Heute ist das für sie unvorstellbar. Denn Step by Step ist sie zum absoluten Odoo-Experten geworden und leitet jetzt als Consultant eigene Projekte, betreut Kunden und ist die Schnittstelle in die IT. Und sie kann sich nichts Besseres vorstellen als im datenpol-Team zu arbeiten. „Ich habe tolle Kollegen, die Stimmung passt, ich kann selbstständig arbeiten“, schwärmt sie von ihrem Job.

T: +43 (0)1 908 9057 17
M: magdalena.robl@datenpol.at

Katharina Gubo

odoo Consultant

Mit Juni 2016 hat Katharina Gubo im Team von datenpol gestartet- und sie bringt richtig viel IT-Know-how und Branchenkenntnis mit. Warum sie sich gerade für Datenpol entschieden hat, hat viele Gründe: die lieben Kollegen, aber auch das interessante Aufgabengebiet und die Vielfältigkeit von Odoo.

T: +43 (0)732 997 035
M: katharina.gubo@datenpol.at

Andreas Brückl

odoo Experte

„Ich war schon immer technikinteressiert.“ Andreas Brückl hat bereits ab der 3. Hauptschule gelernt, Software zu programmieren. Danach folgten viele private IT-Projekte. Seinen ersten richtigen Job hatte er dann 2005 mit 20 Jahren – natürlich in der IT. Und der IT ist er euch treu geblieben. 2010 hat der technische Consultant das ERP-System für cmotion entwickelt.

Andreas Brückl ist von der Einfachheit und Vielfältigkeit von Odoo begeistert. Bei datenpol schätzt er die vielen interessanten Kunden aus den verschiedensten Branchen und die Verbindung und Verwendung unterschiedlichster IT-Technologien. Denn alle Kunden haben unterschiedliche IT-Systeme, da muss man immer flexibel sein! Seine Hobbys sind aber nicht nur seine privaten IT-Projekte, sondern auch Heimautomatisierung, König Fußball, Snowboarden und gemütliche Abende mit seinen Freunden.


Andreas Wabro

Odoo Entwickler

Andreas Wabro ist bereits seit 15 Jahren in der IT-Branche tätig. Die ersten beruflichen Qualifikationen erwarb er mit der Entwicklung von E-Commerce Systemen und Suchalgorithmen. Im Anschluss an sein Wirtschaftsinformatikstudium machte er einen Exkurs in die Bankenwelt, in dem er sein Tätigkeitsfeld auf das Projekt- und Produktmanagement verlagerte. Seine Leidenschaft zum Programmieren brachte ihn nach mehreren Jahren dazu, seinen beruflichen Fokus wieder Richtung Softwareentwicklung zu legen. Bei der Suche nach einem tollen Unternehmen fand er die datenpol. "Datenpol überzeugte mich durch flache Hierachien, effiziente Arbeitsweise, die Verwendung aktueller Tools und spannende Kundenprojekten", betont der Softwaredeveloper, der seine Freizeit am Liebsten mit seiner Familie oder mit Laufen und Bergwanderungen verbringt.

Stefan Katzensteiner

odoo Entwickler

Stefan Katzensteiner ist 2014 bei Datenpol als Odoo-Experte eingestiegen. Ihn begeistert in der Company die Innovationskraft des ERP, die Open Source-Basis auf der gearbeitet wird und – wie kann es anders sein: die super Kollegen.


Jörg Bönisch

odoo Entwickler

Jörg Bönisch ist ein "early adopter“ lange bevor es "early adopters“ überhaupt gab. Denn sein erster Computer war der legendäre Amiga 500. Die 286er und 386er seiner gesamten Verwandtschaft haben neue Level für das Spiel Snake for DOS in der Programmiersprache Basic bekommen. Sein Lebenslauf ist bunt und aufregend: pure IT-Jobs, Elektronik, Trainer für EDV und Telekommunikation, Marketing-Assistent und vieles andere. Zu datenpol ist er 2015 als „Überläufer“ gekommen – von Kundenseite hat er auf die Beraterseite gewechselt. „Die Kollegen sind außerordentlich freundlich und die Aufgabe ist sehr interessant“ - was will man mehr? Neben seinem Engagement für datenpol holt Jörg Bönisch gerade sein Wirtschaftsinformatik-Studium am FH Technikum-Wien nach. Privat hat er ein beachtliches DIY-Repertoir aufgebaut: von Maurern über Fliesen legen und Kästen entwerfen.


Christian Hattemer

odoo Entwickler

Christian Hattemer ist ein langjähriger ausgewiesener IT-Experte. Bereits 1990 war er stolzer Besitzer des C64. Seit dem ist in der Branche viel passiert und Christian Hattemer war immer mit dabei. Mit August 2015 startete er dann seine Karriere bei Datenpol. Doch warum entscheidet sich ein Experte wie er, für Datenpol? „Hier habe ich die Möglichkeit mit einem super Team an spannenden Python-Projekten zu arbeiten“, erläutert der begeisterte Wanderer und Naturliebhaber seine Motivation.


Ulrich Krenn

odoo Entwickler

Vor ziemlich genau 17 Jahren, nämlich 1999 hat Ulrich Krenn begonnen in der Welt der IT zu arbeiten. Seit Anfang dieses Jahres ist er als Entwickler bei Datenpol. Die Entscheidung für die Datenprofis zu arbeiten lag auf der Hand, denn Ulrich Krenn sieht in der Company ein innovatives Unternehmen, das mit Open Source-Produkten arbeitet. In seiner Freitzeit, macht Ulrich Krenn am liebsten Sport, egal ob Radfahren oder Schwimmen oder Laufen.


Roman Widmann

odoo Entwickler

Als Roman Widmann seinen ersten Ferialjob in einem IT-lastigen Unternehmen absolvierte, wusste er, dass das seine Arbeitswelt ist. Im März 2016 kam er dann zu Datenpol, weil ihn der Aufgabenbereich genau so gefiel wie das junge, sympathische und aufstrebende Unternehmen und Team. Sein Hobby und seine Leidenschaft ist Open Source – aber nicht nur, sondern auch Wandern in der Natur und Zeichnen.